Rolladenkasten

Fenster mit Rolladenkasten sind eine Herausforderung! 

Im Unterschied zu festem Mauerwerk, besteht die Ummantelung eines Rolladenkastens aus Holz-, Eternit-, Gipskarton oder ähnlichem Material.
Beim Verspannen des Systems wird die Kastenabdeckung unweigerlich mit der Zeit nachgeben. Die gewünschte Stabilität und besonders die
Sicherheit des Kippfensterschutzes wäre nicht mehr gegeben, zudem könnten Beschädigungen an der Oberfläche der Kastenabdeckung hervorgerufen werden.

Die Druckverteilung über die gesamte Breite des Systems kann durch Montage einer Querstange erreicht werden. Sie spannt sich kraftvoll zwischen
die Fensterlaibung und ist flexibel einstellbar  (+/- 150 mm). Verschiebbare Gewindestangen ersetzen die oberen Gewindestangen des Systems .

Die Querstange wird zuerst montiert. Sitzt diese fest und kraftvoll zwischen den Fensterlaibungen, kann mit der Montage des Kippfensterschutzsystems begonnen werden.

A C H T U N G : oberhalb Ihres Doppelfensters benötigen Sie mindestens 2,5 cm Platz.

Unsere Querstangen sind für alle Kippfensterschutzsysteme geeignet und für Fensterbreiten bis zu 140 cm ausgelegt. 
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)